Maker's Mark Private Select Bourbon Barrel
Maker's Mark Private Select Bourbon Barrel

Herstellung von Maker's Mark® Private Selection.

Mit Maker’s Mark® Private Selection führen wir unsere Holzveredelungsserie und ein einzigartiges Fassprogramm fort. Unsere Handels- und Gastronomiepartner können im Rahmen dieses Projekts ein Fass kaufen und ihre eigenen Geschmacksvision von Maker’s Mark wahr werden lassen – so wie unsere Destillateure ihren Visionen eine Form gegeben haben und auch heute geben. Finden Sie Ihren Favoriten, indem Sie einzigartige Versionen von Maker’s Mark Private Selection in Ihrer Lieblingsbar probieren.

Die Reifung, die nicht endetWeitermachen, wo Maker's Mark 46™ aufhört

Maker’s Mark Private Selection eröffnet neue Perspektiven auf die Herstellung des Maker’s Mark 46. Denn der Maker’s Mark reift in Fassstärke zusätzlich neun Wochen in Fässern, denen wir zehn individuell ausgewählte Holzveredelungsstäbe hinzufügen, und lagern sie in unserem Kalksteinkeller. Private Selection hebt sich durch die individuelle Fassveredelung mit fünf verschiedenen Stabtypen von Maker’s Mark 46 ab. Daraus ergeben sich über 1.001 Kombinationsmöglichkeiten. Als Einzelfass-Bourbons werden alle Abfüllungen von Maker’s Mark Private Selection in Fassstärke zwischen 52 bis 57 Vol.-%. abgefüllt.

Erkunden Sie die GeschmacksprofileFünf ausgewählte Stäbe.

So funktioniert’s

Fünf Stäbe – 1.001 Möglichkeiten

Die Handelspartner kaufen ein Fass und wählen zehn Veredelungsstäbe aus, um das gewünschte Geschmacksprofil zu erschaffen. Es stehen fünf verschiedene getoastete Holzarten zur Wahl für über 1.000 Kombinationsmöglichkeiten. Dies ergibt ein einzigartiges, individuelles Finish und kräftige Aromen – und doch ist jedes Fass unverkennbar ein Maker’s Mark. Nach zusätzlicher Reifung werden die Fässer entsorgt und der Private Selection wird abgefüllt und etikettiert. Sie können Ihre Flasche bei den teilnehmenden Händlern kaufen.

P2

Für die Private Selection Veredelungsstäbe steht amerikanische und französische Eiche zur Auswahl. P2, auch Baked American Pure, der erste Stabtyp in unserem Programm, wird aus amerikanischer Eiche gefertigt. Er verleiht dem Bourbon Noten von braunem Zucker, Vanille, Karamell und Gewürzen.

Cu

Als Nächstes in der Reihe folgt Cu, auch Seared French Cuvée genannt. Cu wird aus französischer Eiche hergestellt, die im Rillenschnitt geschnitten und mit Infrarotwärme angeflammt wird. Das Ergebnis: geröstete Noten von Eiche und Karamell.

46

Der nächste Veredelungsstab aus angeflammter französischer Eiche verleiht dem Maker’s 46 sein Finish. Das Holz sorgt für Noten von Trockenfrüchten, Vanille und Gewürzen. Ein Fass mit zehn solcher Veredelungsstäbe würde einen Maker’s Mark 46 in Fassstärke kreieren.

Mo

Der Roasted-French-Mocha-Stab, abgekürzt Mo, besteht aus französischer Eiche, die bei hoher Hitze in einem Konvektionsofen geröstet wird. Mo verleiht dem Whisky einen angenehmen Hauch von Holzkohle-, Ahorn- und Kakaoaromen.

Sp

Auch bei Sp, kurz für Toasted French Spice, handelt es sich um französische Eiche, die in einem Konvektionsbackofen getoastet wird – zuerst bei hoher und dann bei niedriger Hitze. Das Geschmacksprofil von Sp: Rauch, Cumarin und Gewürze.

Verlängerte Reifung

Hat der Kunde das gewünschte Geschmacksprofil gefunden, lagern wir die Fässer der Serie Maker’s Mark Private Selection neun Wochen in unserem einzigartigen kühlen Kalksteinkeller.

Hergestellt unter der ErdeDer Bourbon Verkostungsraum.

Um der gestiegenen Nachfrage nach unseren Bourbons mit Holzfinish gerecht zu werden, haben wir einen einzigartigen Lagerkeller in den Sandsteinsockel unter unserem Destilleriegelände gebaut. So haben wir genug Platz, um unsere Abfüllungen bei kühlen 10 Grad Celsius lagern zu können. Gleichzeitig können wir so unsere Samples von Maker’s Mark in einem ‚coolen‘ Raum verkosten. Auch die Fässer des Private Selection Programms und der dazugehörige Verkostungsraum befinden sich in diesem Keller.

Testen Sie Maker’s Mark® Private Selection Bourbon selbst.

Der beste Weg, eine Abfüllung von Maker’s Mark kennenzulernen, ist, sie einfach zu probieren. Klicken Sie auf den Button und erfahren Sie, wo das Maker’s Mark Sortiment erhältlich ist. Weiter unten erfahren Sie mehr über andere Maker’s Mark Bourbons.

up-close shot of an open bottle of Maker's Mark 46
up-close shot of an open bottle of Maker's Mark 46